08.10.2009: Konzert Jugend gegen Krieg in Rom

Konzert „Jugend gegen Krieg“ im Jahre 2009 vor u.a. Papst Benedikt XVI. und dem italienischen Staatspräsidenten

Veranstaltet vom Päpstlichen Rat zur Förderung der Einheit der Christen, der Deutschen Botschaft beim Heiligen Stuhl und dem Europäische KulturForum Mainau e.V. anlässlich der 70. Wiederkehr des Ausbruchs des II. Weltkrieges.

Schirmherrschaft: International Jewish Committee for Interreligious Consultations

Initiative und Künstlerische Gesamtleitung: Brigitte Stephan (Kuratorium EKFM)

Ausführende:

  • Klaus Maria Brandauer (Rezitation deutschsprachiger Autoren und Kinderreimen aus dem Konzentrationslager Theresienstadt   u n d   einer “Zugabe” in italienischer Sprache)
  • Michelle Breedt, Mezzosopran (Lieder von Gustav Mahler: “Mutter, mich hungert…” und “Urlicht“)
  • Interregionales Jugend-Sinfonieorchester IRO (junge Musiker und Preisträger aus allen Teilen der Welt, speziell aus Europa) mit: dem “Adagietto” aus der 5. Sinfonie von Gustav Mahler und der 4. Sinfonie “L´Italiana” von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Leitung: Jochem Hochstenbach (stv. GMD des Badischen Staatstheaters Karlsruhe)

In Anwesenheit von:

  • S.H. Papst BENEDIKT XVI.,
  • S.E. dem italienischen Staatspräsidenten Giorgio Napolitano,
  • dem Ministerpräsidenten von Lazio,
  • den in Rom akkreditierten Botschaftern,
  • den zur Afrika-Synode in Rom weilenden Kardinälen und Bischöfen aus allen Teilen der Welt,
  • den Präsidenten und offiziellen Repräsentanten der Veranstalter und der Schirmherren,
  • sowie zahlreichen Persönlichkeiten aus allen Bereichen des Öffentlichen Lebens.

Ansprachen: S.H. Papst BENEDIKT XVI. und S.Em. Walter Kardinal Kasper

Grusswort (im Programmheft): Professor Kurt Masur

 

Sämtliche Ausführende traten für diese Friedensbotschaft ohne Honorar auf.

Das Konzert wurde aufgenommen und gesendet von Radio Vaticana TV und fand große Beachtung auch in den Printmedien (im “L´Osservatore Romano” ganzseitig und auf der Titelseite).